Presse

 

"Concerto"
Karlheinz Miklin & Quinteto Argentina & KUG Big Band
Graz Hora Cero (EX 572-2)

Karlheinz "Carlitos" Miklin reminisziert nur titelmäßig auf seiner neuen CD. Nichts Altes, schon Gehörtes findet man auf diesem Produkt. OK, akzeptiert, nicht alle Kompositionen stammen aus seiner Feder, aber es kommt ja immer auch auf das Wie an! Und hier ist eben alles anders, so wie man es noch nie gehört hat. Miklin hat sich also wieder mit seinen südamerikanischen Freunden zusammengetan und spielt Musik vom Feinsten.

Der traurige Hintergrund, der allzu frühe Tod von Cacho Tejera, Perkussionist und Sänger der Band, darf hier natürlich nicht unerwähnt bleiben. In Anbetracht dieser Tatsache ist es umso erstaunlicher, dass die Gruppe rund um und mit "Carlitos" ein derartiges Werk gelungen ist.

Diese CD, großteils live im "Orpheum" in Graz und im ?Sägewerk" in Bad Hofgastein mitgeschnitten, gehören mit zu den besten in den letzten Jahren in Österreich produzierten Aufnahmen. Begleitet wird die Band bei den meisten takes von der KUG Big Band unter der Leitung von Sigi Feigl.

In diesem Zusammenhang sei auch die erste CD mit der KUG Big Band, "Linda", noch einmal in Erinnerung gerufen.                            akro

"Concerto", Juni/Juli 2004

 

 

 

 

 

 

© karlheinz miklin 2005 - www.miklin.mur.at